„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ – Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 1948

Fundraiser

Erfahrungen und Netzwerke

Stiftungstagungen der LKH in Loccum

Die erste Tagung im Jahr 2003 habe ich auf Wunsch unseres Pastors und Superintendenten besucht, weil die Errichtung einer Gemeindestiftung bevorstand. Es war sehr interessant! Weitere Tagungen – die nach etwa 5 Jahren umbenannt wurden in Fund-Raising-Tagungen – habe ich weiterhin besucht. Letzte Teilnahme war im März 2018.

Das Netzwerk der Teilnehmer ist von Mal zu Mal gewachsen. Ich habe heute mehr als 100 Kontakte zu FR in Deutschland und in GB.

Nutzen der Erfahrungen

Für die Unterstützung der Fördervereine der alten Orgeln in Halberstadt habe ich dieses Netzwerk genutzt. Ich konnte den Halberstädtern sechs Adressen professioneller FR-Büros vorschlagen. Eine Evaluation ergab ein eindeutiges Ergebnis. Mit dem Büro Brakeley arbeiten die Halberstädter zusammen.

Ich brenne für Stiftungen

Eigene Projekte – Stiftungen allgemein

Gemeindestiftung St. Ludgeri Ehmen

Wegen Kirchenland-Verkauf an die Stadt Wolfsburg konnte im Jahr 2003 eine abhängige Gemeindestiftung mit einem Startkapital von 135.000 € errichtet werden. Durch diverse Werbe-Aktionen wurde inzwischen ein Kapital von mehr als 400.000 € erreicht.

Stiftung Gauß-Gymnasium-Worms (GGW)

An der Errichtung einer Stiftung für das GGW war ich vor 10 Jahren maßgeblich beteiligt. Anlass war das 50-Jahr-Jubiläum unseres Abiturs, daher stammte die Anregung. Dr. Serfas, der damalige Schulleiter, nahm die Anregung sofort auf und rief einige Interessierte zu einem Gespräch. An seinem runden Tisch entwickelten wir die Idee und die Zwecke einer Stiftung. Klaus Mehring übernahm spontan die Entwicklung und Anerkennung der Satzung. Stephan Müller ist ein engagierter Vorsitzender. In Kürze wird das 10-jährige Bestehen gefeiert werden.

Stiftungslandschaft Wolfsburg

Vor etwa zehn Jahren entwickelten die Volontäre im Rathaus die Idee, alle Stiftungen zu einem Gedankenaustauch über mögliche Zusammenarbeit einzuladen. Im Arbeitskreis, der sich drei- bis viermal im Jahr trifft, vertrete ich auftragsgemäß die protestantischen kirchlichen Stiftungen. Am 21. September 2018 feiern wir den „Tag der Stiftungen“ mit einer öffentlichen Präsentation.

Projekt Käferschule

Durch eine Präsentation in der AK-Sitzung am 15. Januar für ein Projekt der Grundschule Käferschule  fühlte ich mich angesprochen, diesem Projekt zu helfen mit meinen Erfahrungen. Mit der Schulleitung, der Elternvertretung und dem Förderverein entwickelten wir ein Konzept, das nach den Ferien umgesetzt wird. Ziel ist: Nachhaltige Unterstützung zur Finanzierung einer weiteren Personalstelle für „Early Birds“, eine Idee, die schon seit zehn Jahren von Prof. Dr. Carl H. Hahn gefördert wird. Von ihm habe ich eine persönliche Beauftragung, mich um das Projekt zu kümmern.

Stiftungscheck

  •